Energiesparhäuser bauen

Energiesparhäuser - wichtig für Umwelt und Geldbeutel

Wir bauen hochwertige und günstige Energiesparhäuser.

Fast jeden Tag gibt es eine neue Schreckensmeldung in den Nachrichten in Bezug auf steigende Gas- Öl und Stromkosten. Wer eine Gastherme besitzt, der bangt jetzt schon, wie er den kommenden Winter über die Runden kommen soll. Kommt auch noch eine schlechte Hausisolierung hinzu, steigen die Kosten ins Unermessliche. Das bauen eines Energiesparhauses kann in solchen Fällen Abhilfe schaffen.

Ob Photovoltaikanlagen, SolarthermieanlagenWärmepumpen oder energiesparende Bauweise - oft sind es kleine Veränderungen, die viel Geld sparen können. Energiesparhäuser zeichnen sich vor allem durch eine gute Isolierung aus und durch Umweltschonende Anlage oder Wärmepumpen, die natürliche Ressourcen nutzen und auf Geothermie setzen.

 Trotz der Vorteile, lassen sich immer noch viel von den angeblichen Kosten der Energiesparhäuser abschrecken. Dabei sind Energiesparhäuser sogar relativ günstig, vergleicht man die Kosten die jährlich durch satte Nachzahlungen entstehen. Energiesparhäuser sind im Vergleich zu anderen Hausbauten günstig und dazu effizient zu bauen. Wer also überlegt günstig zu bauen, der sollte den Kosten-Nutzen-Faktor genauso mit in die Überlegungen einbeziehen, wie die Anzahl der Zimmer, die Größe des Hauses oder den Standort.

 Günstig bauen bedeutet nicht nur unnötige Kosten zu vermeiden, sondern gleichzeitig, auch künftige Kosten zu senken. Es lohnt sich nicht an der Isolierung zu sparen, wenn später die Heizkosten in die Höhe schießen, Feuchtigkeit in die Wände gelangt und sogar gesundheitliche Schäden durch Schimmel entstehen können. Energiesparhäuser lassen sich vielleicht nicht auf den ersten Blick günstig bauen, doch sie helfen in der Zukunft Kosten erst gar nicht entstehen zu lassen.